Systemische Supervision

"Um klar zu sehen, genügt oft ein Wechsel der Blickrichtung." (Antoine de Saint-Exupéry)

Systemische Supervision regt das Einnehmen einer Außenperspektive in Bezug auf berufliche Fragen an und erweitert die Wahlmöglichkeiten. Systemische Supervision ist eine professionelle Reflexionshilfe innerhalb und außerhalb von Institutionen. In der Supervision verstehen wir uns als Impulsgeber.

Teamsupervision z.B.

  • Klärung von Teamkonflikten und Verbesserung der Zusammenarbeit
  • Arbeit an gemeinsamen Entwicklungsthemen und der Zielfindung
  • Rollen- und Aufgabenklärung und Verbesserung der Kommunikation

Fallsupervision z.B.

  • Auflösung von Blockaden in der Fallarbeit
  • Reflexion der Beziehungen zu Klienten
  • Entwickeln von hilfreichen Interventionen

Einzelsupervision z.B.

  • Als professionelle, individuelle Begleitung in Ihrer beruflichen Rolle
  • Zur emotionalen Entlastung und Stärkung Ihrer fachlichen Kompetenz
  • Um Lösungsstrategien für anstehende Aufgaben zu entwickeln